Shcherbakova kommentierte Zagitovas Satz “Es schuldet niemandem etwas”

0
11


Die zweimalige russische Eiskunstlauf-Meisterin Anna Shcherbakova kommentierte den Satz der Olympiasiegerin “Ich schulde niemandem etwas”. Dies wird von RIA-Novosti in Bezug auf den Athleten berichtet.

Im März erschien Zagitova, die die Grand-Slam-Karriere gesammelt hatte, auf dem Cover des Cosmopolitan-Magazins mit dem Satz aus ihrem Interview: “Ich schulde niemandem etwas.” Im Dezember kündigte die 17-jährige Alina eine Karrieresperre an.

„In dem Moment, in dem Sie verstehen, dass Sie alle Turniere gewonnen haben und es keines gibt, wo immer Sie beweisen: Sie sind die Besten. Und wenn der Athlet einen Start hat, der ihm nicht gehorcht hat, vermittelt dies das Gefühl, dass dies notwendig ist “Etwas zu reparieren. Und wenn Sie wirklich alles gewonnen haben, können Sie wahrscheinlich sagen, dass Sie niemandem etwas schulden”, kommentierte Zagitova Shcherbakovas Fall.

Darüber hinaus sagte die 16-jährige Skaterin, dass sie die Anzahl ihrer Siege nicht berücksichtigt habe, sich aber sorgfältig an die Siege bei zwei russischen Meisterschaften (2019 und 2020) erinnerte.

Denken Sie daran, dass Shcherbakova und Zagitova in derselben Gruppe engagiert sind – dem geehrten Trainer Russlands, Eteri Tutberidze.



Markus Wischenbart

SHARE

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here